Abnehmen und Traumfigur ohne Diät

Abnehmen mit der 30 Tage Speck weg KurGeht das denn? Abnehmen und eine Traumfigur auch ohne Diät?

Meist ist es einfach nur lästig. Jede Menge Diätversprechen und tausend Wunderpillen, die versprechen, über Nacht den Traumkörper zu bekommen. Viele geben Unmengen an Geld für Medikamente und Pulver aus, die angeblich Körperfett zum Schmelzen bringen, Hunger unterdrücken und den Stoffwechsel verbessern. Wirklich hilfreich sind diese Lösungen leider meist nur für diejenigen, die sie erfolgreich verkaufen.

Leider ist es auch eine bekannte Tatsache, dass die meisten dieser Mittel und Diäten nicht den Erfolg bringen, den sie versprechen. Im besten Falle nimmt man damit ein paar Kilo ab, die man aber meist nach kurzer Zeit wieder zunimmt. Und man riskiert, das man unter dem gefürchteten Jo-Jo-Effekt am Ende sogar mehr Speck um die Hüften hat, als zuvor. Dass das weder hilfreich noch motivierend ist, ist ja verständlich. Wäre das ohne Diät auch passiert? Es gibt viele Menschen, die mittlerweile so frustriert sind, dass sie schlicht und einfach aufgegeben haben. Wenn die lästigen Kilos einfach nicht runter wollen und immer wieder zurückkommen, schiebt man das gerne den Genen zu. Diese weitverbreitete Meinung ist aber nicht ganz richtig, obwohl jeder Mensch anders ist und es auch Menschen gibt, die schneller und leichter abnehmen als andere.

Wer einen schlanken und fitten Körper ohne Diät bekommen möchte, sollte dazu drei Punkt auf dem Weg zu seiner persönlichen Traumfigur im Auge behalten. Es geht aber dabei gar nicht darum, wie Mrs. oder Mr. Universe auszusehen, denn das ist nur durch wirklich viel  Einsatz zu erreichen. Wie man aber einen schlanken und fitten Körper bekommt, in dem man sich sexy und rundum wohl fühlt ist das eigentliche Ziel und meist auch ohne Diät durchaus erreichbar.

Die drei wichtigen Punkte beim Abnehmen ohne Diät

1) Richtige Ernährung ohne Diät

Die gesunde Ernährung sollte nicht vernachlässigt werden und ist dabei sehr wichtig. „Du bist was Du isst“ lautet der alte Spruch, den man aber durchaus immer wieder anwenden kann. Oft kann man es sogar jemanden ansehen, wie er sich ernährt. Dabei geht es nicht um die seltenen Ausrutscher, sondern um die grundsätzliche Ernährung, die das eigene Aussehen auf die Dauer widerspiegelt. Ernährt man sich hauptsächlich von Speckigem, wird man sehr wahrscheinlich auch speckig aussehen. Besteht die Ernährung hingegen aus guten, natürlichen Nährstoffen wird man das der Figur, der Haut und den Haaren ansehen. Was man isst, ist mindestens genauso wichtig wie die Menge, die man isst.

2) Richtiges Training

Alleine durch die Umstellung der Ernährung kann man schon gute Erfolge beim Abnehmen erzielen. Allerdings bekommt man davon alleine noch keine schön geformten Muskeln. Zu einem fitten, schlanken und sexy Körper gehört ein Fitnesstraining genauso dazu, wie die richtige Ernährung. Um ein Mindestmaß an Sport wird man also nicht herumkommen. Die gute Nachricht für alle Sportmuffel ist allerdings, dass das Trainingspensum deutlich niedriger ist als man vielleicht befürchtet. Wenn das Training effektiv ist, kann man einiges an Zeit sparen. Es ist nicht notwendig, jeden Tag mehrere Stunden zu trainieren, um einen tollen und schlanken Körper zu bekommen. Wenn man gezielt trainiert, wird man mehr Zeit für andere Dinge haben und trotzdem sichtbare Erfolge erzielen.

3) Die Motivation

Das ist wahrscheinlich der entscheidende der drei Punkte. Ohne die entsprechende Motivation werden auch die beste Ernährung und das effektivste Training nicht helfen. Die persönliche Einstellung und die Ausdauer zählt. Wer wirklich was verändern will, dann muss man es jetzt tun und es ist gar nicht so schwer. Durch diesen Schritt verändert man nicht nur seine Essgewohnheiten, es ändert sich der Lebensstil, denn der bringt einem dazu, sich absolut wohl zu fühlen. Vielleicht ist die Umstellung anfangs ungewohnt. Doch bald erkennt man wesentliche Vorteile und man merkt, dass man nicht mehr zurück möchte. Ein fitter, schlanker und sexy Körper fühlt sich besser an. Die zurückgewonnene Bewegungsfreiheit und die Leichtigkeit beflügeln einen, und lassen die Motivation immer wieder aufflammen. Daher geht es meist nur ums anfangen.

Wer diese drei Punkte berücksichtigt, um den Körper zu bekommen, den er sich wünscht, hat bereits viel geschafft. Ernährungsstrategien und Trainingskonzepte gibt es wie Sand am Meer. Man kann sie alle ausprobieren und erproben, was am besten zu einem passt und was funktioniert.

Es gibt jetzt einen Videokurs, in dem man über 30 Tage hinweg begleitet wird, um motiviert zu bleiben, in dem gezeigt wird, was man essen soll und wie man trainiert, um gesund Fett abzubauen und die Muskel zu formen. Es wird gemeinsam gekocht und trainiert und die Autorin steht einem bei allen Fragen rund um Fitness und Ernährung per E- Mail persönlich zur Verfügung. Man bekommt wertvolle Infos und die Anleitung zum Training. Danach weiß man, wie man weitermachen kann, um die Erfolge zu halten und noch weiter zu verbessern.

Wer mehr über die 30 Tage Speck weg Kur erfahren will, kann sich hier genauer informieren…

Abnehmen mit der 30 Tage Speck weg Kur

Kommentare sind geschlossen